Engagement

Deutsche Gesellschaft für Beratung e.V.

Im November 2016 wurde ich von den Mitgliedsorganisationen des DGfB in den Vorstand gewählt. Die DGfB hat sich als Dachorganisation von 23 Verbänden zur Aufgabe gemacht, der Fachöffentlichkeit, der Politik und dem Verbraucher einen Orientierungsrahmen für die Qualität von Beratungsleistungen zu bieten. In den Mitgliedsorganisationen der DGfB sind mehr als 25.000 Berater/innen und zahlreiche Weiterbildungsstätten vertreten, die personen- und organisationsbezogene Beratungsleistungen sowie Weiterbildungen anbieten.

Weitere Infos unter: www.dachverband-beratung.de

  Seitenanfang

Deutsche Focusing Gesellschaft e.V.

Ziele und Aufgaben:

  • Die Gesellschaft fördert die Verbreitung der Methoden der Klientzentrierten/ Personzentrierten Psychologie (Begründer: Prof. Dr. Carl R. Rogers) und der Experientiellen Methode inklusive Focusing (Begründer: Prof. Dr. Eugene T. Gendlin).
  • Die Gesellschaft koordiniert Aktivitäten in Aus-, Fort- und Weiterbildung im Bereich der o.g. Verfahren. Sie stellt sich zur Aufgabe, die Qualität von Ausbildungsangeboten ihrer Mitglieder zu sichern und Standards für hochwertige Bildungsangebote zu setzen. Die Gesellschaft fördert Personen und Organisationen bei der Anwendung bzw. Umsetzung des Klientzentrierten und Experientiellen Ansatzes in unterschiedlichen Berufs- und Lebensbereichen.
  • Die Gesellschaft berät andere Organisationen bei der Integration (Entwicklung, Durchführung, Evaluation und Etablierung) von Klientzentrierten und Experientiellen Ausbildungsinhalten und Lehrformen in bestehende Ausbildungsgänge.
  • Die Gesellschaft fördert Forschungsaktivitäten und andere Bemühungen um die wissenschaftliche Weiterentwicklung der Klientzentrierten und Experientiellen Methodik.

Mein Profil und weitere Informationen finden Sie hier: Deutsche Focusing Gesellschaft

<<  Seitenanfang

Gesellschaft für personzentrierte Beratung und Psychotherapie e.V.

In 2016 wurde ich in den Ausschuss für Personzentrierte Organisationsberatung der GWG gewählt. 

Die GWG ist der europaweit größten Fachverband für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung. Sie steht für die Verbreitung und Weiterentwicklung des Personzentrierten Ansatzes in Wissenschaft, Therapie, Beratung und überall dort, wo Menschen einander begegnen. Hier finden Sie mein Profil und weitere Infos finden Sie unter: www.gwg-ev.org

<<  Seitenanfang

<<  Seitenanfang

ECC Netzwerk

Der Coaching-Ansatz ECC-Erlebensbezogenes Concept-Coaching (Experiential Concept Coaching) wurde von Heinke Deloch und Heinz-Joachim Feuerstein entwickelt. ECC formuliert Coaching-Anleitungen und -Haltungen für die gezielte Unterstützung von Personen, Teams und Gruppen bei der Entwicklung neuer Ideen und Konzeptionen. Bezugspunkt der Konzeptentwicklung ist die jeweils eigene fachspezifische Erfahrung der Coachees.Das ECC-Netzwerk bietet Gelegenheit zum fachlichen Austausch und für die Weiterentwicklung von ECC-Angeboten.

<<  Seitenanfang

Nationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung e.V.

Das Nationale Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung e.V. (NFB) ist ein gemeinnütziger, konfessionell und parteipolitisch unabhängiger Verein, der sich als  Netzwerk aller Akteure in den Bereichen der Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung versteht. Sein Ziel ist  die Förderung  der fachgerechten Beratung in Deutschland zur Unterstützung des lebenslangen Lernens.

Weitere Infos unter: http://www.forum-beratung.de/

<<  Seitenanfang

Presencing Institute

Presencing, eine Mischung aus "presence" (Anwesenheit) und "sensing" ist nach Otto Scharmer, Forscher am MIT (Massachutetts Institute of Technology), die Fähigkeit, grundlegende gesellschaftliche bzw. unternehmerischen Entwicklungen anzuregen. In seinem Buch "Theory U - von der Zukunft her führen" stellt er seinen Ansatz ausführlich vor. Es geht darum, die höchstmögliche Zukunft, die in uns und unseren Organisationen steckt, in die Gegenwart zu holen. Weitere Informationen unter: www.presencing.com
  

<<  Seitenanfang

Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung e.V.

Seit 2009 bin ich Mitglied im dvb. Wichtige Aufgaben des Verbandes sind u.a.:

  • Entwicklung und Weiterentwicklung ethischer Grundlagen beraterischen Handelns
  • Formulierung und Weiterentwiklung der Inhalte und Methoden von Bildungs- und Berufsberatung auf wissenschaftlicher Grundlage
  • die Entwicklung und Weiterentwicklung von Qualitätsstandards für die Beratung im Bereich Bildung und Beruf sowie deren Umsetzung in verbindliche Regelungen
  • die Förderung des fachlichen Austauschs

Weitere Informationen unter: www.dvb-fachverband.de

<<  Seitenanfang